Jugendkatechese mit Weihbischof Rolf Lohmann

Am Freitag, 11. Oktober 2019, sind wir zur Jugendkatechese in die St. Peter-Kirche nach Wesel-Büderich gefahren. Thematisch ging es (für uns etwas unerwartet) um das Thema "Bewahrung der Schöpfung" und wir haben eine intensive Stunde in sehr angenehmer Atmosphäre verbracht.

Da wir einige "Hits" der effata(!)-Band bereits selbst im Repertoire haben, müssen wir zumindest gesanglich derart positiv aufgefallen sein, dass wir im Anschluss direkt zum Fototermin mit dem Weihbischof eingeladen wurden.

Auch die Begegnung im Pfarrheim bot anschließend noch eine Überraschung, haben wir doch Pater Georg, der bis Anfang der 2000er-Jahre in Wachtendonk und Wankum tätig war, wieder getroffen. Er hat sich über das "WaWa-Revival" und darüber, dass es den JLK immer noch gibt, sehr gefreut und lässt herzliche Grüße an alle, die ihn noch kennen, z.B. an Bruno Bloemen, ausrichen.


Ein Jahr JLK 4.0

Am 22. September konnte der JLK 4.0 ein erstes Mini-Jubiläum feiern: Zu diesem Datum lag das Kick off-Treffen, mit dem der bereits seit 1984 bestehende Jugendliturgiekreis unserer Pfarrgemeinde sich selbst ein Stück weit neu erfunden hat, auf den Tag genau ein Jahr zurück. Mit dem Zusatz „4.0“ stellt sich der JLK den Herausforderungen im vierten Jahrzehnt seines Bestehens, in dem es gewiss nicht leichter geworden ist, Jugendliche für unseren Glauben zu interessieren, geschweige denn zu begeistern.

 

Vom ersten Tag an hat der JLK sich eine zentrale Regel gegeben, nämlich dass wir unsere gemeinsame Arbeit unter die Schlagworte Zuneigung und Respekt stellen und einander mit möglichst viel davon begegnen wollen. Unseren ersten komplett von uns selbst gestalteten Gottesdienst haben wir deshalb auch unter genau dieses Thema gestellt und dabei besonders darauf geachtet, in wie weit wir selbst in ganz alltäglichen Situationen denn tatsächlich Zuneigung und Respekt leben, aber uns am Beispiel des AfD-Bürgerdialogs am 20. August in Wachtendonk auch die Frage gestellt, wo für uns als Christen Grenzen unseres Respekts liegen müssen, wenn wir z.B. Verhaltensweisen und Positionen begegnen, die von Hass und Menschenverachtung geprägt sind.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst haben wir „Family & Friends“, also Menschen, die dem JLK in der ein oder anderen Weise nahestehen, zur Begegnung ins Pfarrheim eingeladen und dort noch einen Ausblick auf unser restliches Jahresprogramm mit der Jugendkatechese mit Weihbischof Lohmann in Wesel, unserem 2. JLK 4.0-Filmabend mit Show act-Challenge und dem 2. JLK 4.0-Galadinner kurz vor Weihnachten im Wankumer Pfarrheim gegeben.

 

Am 2. Advent, Sonntag, 8 Dezember, gestalten wir übrigens den nächsten Gottesdienst in der St. Michael-Kirche inhaltlich und musikalisch – schon jetzt laden wir herzlich dazu ein. Neue musikalische Impulse dazu haben wir uns bei der Regionalen „Liedertanke“ des Arbeitskreises Neues Geistliches Lied am 28. September in Xanten geholt. Ihr dürft gespannt sein.

 


Der JLK 4.0 beim Courage-Festival 2019

Am 29.06.2019 waren wir mit einer Gruppe von 20 Leuten beim Courage-Festival im Park von Schloß Moyland. Auch von Temperaturen um die 35 Grad haben wir uns nicht davon abhalten lassen, unter dem Festival-Motto "Für Toleranz und gegen Gewalt" und mit dem tollen Line-Up richtig abzufeiern. Wortwörtlich im Schweiße unseres Angesichts hatten wir mächtig Spaß. Ein echter "JLK-Moment" war dann natürlich der Rückweg zum Parkplatz nach dem Ende des Festivals, den wir komplett singend zurückgelegt haben. Fazit: Ein toller Tag voll von unseren Werten Zuneigung und Respekt.


Kirchliche Trauung in St. Michael


1. JLK 4.0-Werkstatt-Tag

Am Samstag, 1. Juni 2019, trafen sich engagierte JLK‘ler zum ersten JLK 4.0-Werkstatt-Tag. Von 11:00 bis 14:00 Uhr wurde in zwei Arbeitsphasen intensiv daran gearbeitet, die Homepage zu überarbeiten und mit neuen Leben zu füllen. Die Jugendlichen wurden morgens herzlich von Initiator Klaus Minten begrüßt, welcher sein Haus als Stätte der Inspiration für diesen Tag zur Verfügung stellte. Anschließend teilten sich die JLK‘ler in Teams auf, die an verschiedenen Schwerpunkten wie Texte, Bilder und Struktur arbeiteten, um der Internetseite einen neuen Look zu verpassen. Das Ergebnis dieses Werkstatt-Tages lässt sich nun hier auf unseren Internetseiten bestaunen. Wir freuen uns auf weitere Besuche von euch.

 


HipHop-Nachmittag am 18.05.19

Am 18.05.2019 arbeitete der JLK fleißig an Taktgefühl und Bühnenpräsenz.

 

Lara Voß versuchte, den Jugendlichen mit viel Geduld in drei Stunden eine anspruchsvolle Choreografie zu einem Remix von Michael Jackson beizubringen.  Der Tag hat uns viel Spaß gebracht, uns aber auch einiges abverlangt.

 

Wir freuen uns über die neu gewonnenen Erfahrungen und bedanken uns herzlich bei Lara Voß, die sich die Mühe gemacht hat, alles vorzubereiten und beim Tanzen so viel Geduld mit uns hatte.

 


Liturgische Nacht am Gründonnerstag 2019

Am Gründonnerstag, 18.04.2019, fand im Pfarrheim die längst traditionelle Liturgische Nacht statt, die der JLK jedes Jahr als festen Programmpunkt für Jugendliche im Angebot hat.

Diesmal haben wir u.a. unter den Stichworten Vertrauen - Vertrauensbruch - Vergebung - 2. Chance kreativ miteinander gearbeitet.


Die Umgestaltung beginnt...

Beim gestrigen Gala-Dinner der JLK Mitglieder wurde es endlich entschieden - dies ist das neue Logo  "Unter einem Dach" des JLK 4.0!

 

In den nächsten Monaten wird der JLK auch an seinen sozialen Netzwerken arbeiten. Wie es aussehen wird - da könnt ihr gespannt drauf sein :-)

JLK 4.0 - Wir sind wieder am Leben

Der Originalartikel wird in der November-Ausgabe der Brücke erscheinen.

JLK - Vom Aussterben bedroht

Im Jahr 2019 wird der JLK Wachtendonk 35 Jahre. Oder sagen wir besser: könnte er 35 Jahre alt werden. War man im Jahr 2009 noch zuversichtlich, dass man nach dem silbernen wohl als nächstes das goldene Jubiläum feiern würde, kämpfen nun seit ein paar Jahren die letzten JLKler auf scheinbar verlorenem Posten.

 

Ehemalige wurden reaktiviert, passive Mitglieder, die nur zu Auftritten kommen, bei der Stange gehalten, Werbeaktionen und Aufrufe gestartet. Doch der erhoffte "Nachwuchs" blieb weitestgehend aus. Dabei ist der JLK gefragt, wie schon lange nicht mehr. Ob es nochmal einen Rock-Godi gäbe; ob der JLK auf der Hochzeit singt, oder der Taufe, oder der Firmung; ob man was beim Kirchentag macht; ob man diese oder jene Veranstaltung musikalisch begleitet; ob man denn wieder die Christmette singt; wann denn wieder Jugendmesse ist...

Wenn sich nicht bald etwas tut, wird es wohl schon im Laufe diesen Jahres heißen: leider nein, und auch nie wieder. Denn die sinkenden Mitgliederzahlen und das steigende Durchschnittsalter mit den zugehörigen Verpflichtungen machen es nur noch schwer möglich, genug Sängerinnen und Sänger bei den Proben und den Auftritten zu haben. Die dahintersteckende Arbeit verteilt sich auf immer weniger Schultern und nun droht auch noch das komplette Fehlen von Instrumentalisten.

Diese Aussicht stimmt die aktiven, passiven und vermutlich auch den ein oder anderen ehemaligen JLKler, ebenso wie eingefleischte Fans, mehr als traurig. Denn mit dem JLK sterben nicht nur oben genannte Aktivitäten, sondern auch ein Verein, der vielen Jugendlichen über Jahre hinweg einmalige Erfahrungen, tiefe Freundschaften bis hin zu Ehen, Selbstvertrauen, neue Einsichten, Orientierung und Halt aber vor allem jede Menge Spaß gegeben hat. Ein Verein, bei dem jeder sein durfte, wie er war und die Chance hatte, über sich selbst hinaus zu wachsen. Ein Verein in dem keiner vorne steht und sagt: "Das geht so!" sondern wo jeder einzelne einbringt, was er einbringen kann. Und dann erklingt plötzlich tolle Musik; entstehen neue Gottesdienstformen, ergeben sich Themen, die bewegen; findet man Worte, die berühren... Ein Verein, von dem so mancher JLKler hofft, dass ihm irgendwann auch mal die eigenen Kinder beitreten.

 

Auf diesem Weg, äußern wir nun erneut einen Hilferuf. Der JLK braucht dich! Erzähl von uns, sprich gezielt Leute an, die diesen Verein vor dem Aussterben retten könnten, oder sei selbst so jemand: Junge Leute, die Bock haben Musik und Kirche zu machen.

 

 

Wir zählen auf euch! Probe ist immer Montags um 19.30h im Pfarrheim Wachtendonk. Weitere Infos auf www.jlk-wachtendonk.de oder bei Facebook.

 

Euer JLK

Liturgische Nacht

💰....💋...✝- Liturgische Nacht Des Jlk 

In alter Tradition findet am Gründonnerstag ab 21:00 Uhr die Liturgische Nacht des JLK im Pfarrheim in Wachtendonk statt. Los geht es mit einem kleinen Snack. Anschließend startet das Programm, welches von allen Teilnehmern mitgestaltet wird und mit einem Gang durch die Nacht offiziell endet. Anschließend gibt es für Interessierte die Möglichkeit einer kleinen Meditation in der Kirche.
Wir freuen uns über euer Kommen.

Euer JLK Wachtendonk

Auf hoher See - Adventsmesse

In diesem Jahr haben wir uns mit dem Thema "Auf hoher See" beschäftigt. Was bedeutet dies in der Adventszeit? Was müssen wir noch alles vorbereiten, bevor der Heiland bei uns ankommen kann? Woran erkenne ich, dass ich auf dem richtigen Kurs bin? Wie kann ich mein Ziel erreichen?

Diese und noch viele weitere Fragen haben wir uns gestellt und laden Euch herzlich ein, gemeinsam mit uns "auf große Fahrt" zu gehen.

Unsere nächste Messe:

Wunder fragen nicht!

Na schon mal ein Wunder erlebt?

Fast jeder hat mal sein ganz eigenes kleines Wunder erlebt.

Doch kommen sie wenn wir sie wollen?

Nein!

Denn sie fragen nicht wann wir sie brauchen.

Und es liegt oft auch im Auge des Betrachters ob es selbstverständlich ist, oder doch ein kleines Wunder.

mehr lesen

Unsere nächsten Termine:

10.06.2017 Hochzeit in Xanten

 

25.06.2017 JLK - Jugendmesse um 18 Uhr in der St. Michael Kirche in Wachtendonk

 

22.07.2017 Hochzeit in Wachtendonk

 

06.08.2017 Die KLJB Wachtendonk veranstaltet eine Familienmesse um 11 Uhr an der Burgruine in Wachtendonk

Liturgische Nacht

Zweifel?

Auch in diesem Jahr veranstaltet der JLK die Liturgische Nacht. An Gründonnerstag (13.04.2017) sind alle Interessierten herzlich eingeladen ab 21 Uhr ins Pfarrheim Wachtendonk zu kommen. Zunächst stärken wir uns mit einer Kleinigkeit und wollen uns dann mit dem diesjährigen Thema „Zweifeln“ beschäftigen.

     Zweifel an der der Liebe

              Zweifel an dem Glauben/Religion

                           Zweifel an der Freiheit

                                       Zweifel an dem Leben/Tod

 

Abschließen möchte wir auch dieses Jahr mit dem „Gang durch die Nacht“.

 

Wir freuen uns über euer kommen!

 

 


mehr lesen 0 Kommentare

Denn ihr seid das Licht!

1 Kommentare

JLK unter neuer Leitung!

Der JLK ist nicht einfach nur ein Chor oder eine Jugendgruppe.
Wir sind ein Team, wir arbeiten gemeinsam an Projekten und schaffen es als Gruppe immer wieder unsere Ideen in die Tat umzusetzen. Weil wir Alle mit anpacken, gelingt es uns immer wieder uns und andere davon zu überzeugen, dass Alles möglich ist!


Aber hinter den Kulissen gibt es viel zu Planen und viele Entscheidungen zu treffen. Damit wir dabei nicht alle durcheinander arbeiten, haben wir eine Leitung, die uns zusammenhält und den Ton angibt, falls wir mal beim Singen oder Planen danebenliegen. Eine Leitung, die anders als bei anderen Chören, nicht von außerhalb kommt, sondern aus unseren eigenen Reihen. Eine Leitung, die es gerade deshalb, nicht immer leicht hat mit uns. Die sich immer wieder aufs Neue durchsetzen muss, die sich bewähren muss, die sicherlich auch manchmal über sich hinauswächst.


Der JLK steht jetzt unter neuer Leitung. Nach langer Suche nach einer geeigneten Nachfolge, gibt unsere langjährige Chefin, Julia Waerdt, das Zepter weiter.
Von nun an übernimmt Johanna Elsemann, stellvertreten durch Katja Wetzels, den Chefposten beim JLK. Obwohl sie zu den jüngsten Mitgliedern im JLK gehören, sind wir überzeugt, dass die Beiden das Zeug dazu haben, auch den alten Hasen mal die Richtung vorzugeben. Wir wünschen den Beiden Alles Gute auf ihren neuen Posten und versprechen unser bestes Benehmen unter ihrer Leitung. :-)

0 Kommentare

Nächste Jugendmesse

9 Kommentare

Liturgische Nacht

0 Kommentare

Ein letztes Mal in diesem Jahr: